2018! Frohes neues Jahr! Wer schuld ist

1 Jan

Das neue Ja ist erst einen Tag alt, aber wer 2018 alles schuld ist, weiß DieWeiler heute schon:

Die Menschheit, weil zu viele.

Die FDP (schon wieder – auch das war früher schon so).

Die Krätze. Ist wohl wieder voll da.

Die Schönheit, weil verwirrend.

Donald Trump, immer noch Präsident der US of A.
Wobei: Nach einem Jahr leben wir noch. Jedenfalls vong Gefühl her. Wurde eigentlich auf geklärt, wer oder was COVFEFE ist? (Der neue James Bond! Covfefe Royal im Angesicht des Todes, 2-mal, bitte.)

Jedoch NICHT Italien und die Niederlande … hihi …

Wir machen ALARMS AND SURPRISES – nicht ohne uns über das famose Lied von Radiohead zu freuen (No Alarms and No Surprises, gibt es auch als Cover in der Ukulelenversion von Amanda Palmer) – und zwar zum GUTEN.

Also

  1. aufstehen
  2. rausgehen
  3. laut sein
  4. keine Steine schmeißen, verdammt noch mal
  5. Lösungen suchen
  6. keiner bleibt zurück
  7. niemand lebt alleine auf dieser Welt herum
  8. PUNKT

Somit ist alles gesagt.

In der Zwischenzeit bringen wir der Familie das Rauchen bei. Auch den Erwachsenen. Und denken über Phantomkindergärten nach.

PS
Übrigens ist DieWeiler NICHT suchmaschinenoptimiert und weiß das auch.
EAT THIS! IT`S VINTAGE, STUDPID!!1!

01. Januar 2018

Advertisements

Silvester 2017, Quersumme 2

31 Dez

2017 geht nach Hause.
Ist das gut?
Ja.
Jamaika ist geplatzt. Jetzt drohen Schulz & A. Nahles.
Charles Manson war nur 1,57 m groß. Erst jetzt ist er tot.
Die Verwandten klingeln an der Tür. Aber wir machen nicht auf.
Es ist gut jetzt.

Aufgrund geistiger Verweigerungshaltung hat DieWeiler schnell mal das ganze Internet durchgelesen und ist – wie so oft – bei Yoko Ono fündig geworden. Und bevor jetzt die Welt wieder aufheult und motzt: Yoko Ono war schon groß, BEVOR sie John Lennon rumgekriegt hat. Also Ruhe im Sack!

Auf jeden Fall hat sie im Sommer auf Twitter Folgendes gepostet und das ist gut:

»Every day express your love to 3 people, animals or objects.
Be true to your heart.
Keep doing it for 3 months & your life will totally change.
07:59 – 3. Aug. 2017 «

Ein möglicher Versuch, 2018 zu überleben.
Wir sind gespannt!
(Und fluchen nur, wenn es unbedingt notwendig ist.)

In der Zwischenzeit folgen wir unserm neuen Hobby und sammeln schlechte Gerüche im Deodorant-Bereich. Mal ganz im Ernst: Haben Sie schon mal die verschiedenen in Drogerie oder Supermercado angebotenen Deos getestet – und sind bei 98 von 100 entweder tot umgefallen, blind geworden, haben den ganzen Tag gelacht oder geweint oder alles zusammen? Wir JA! Aber wir bleiben am Ball. Auf jeden Fall haben wir heute schone eine Idee für den nächsten Adventskalender für besondere Fälle …

DieWeiler wünscht allen ein friedliches 2018 (Quersumme 2)!

31. Dezember 2017

Bild

Cornflake Girl & Man with the Golden Gun (this is not really happening)

3 Aug

002

Ausschnitt Reihe: »3.000° C«

Zusammengesetzt dank Tori Amos` »Cornflake Girl«.
Von 1994. 1994! Wir haben eine Vergangenheit. Sie auch?

03. August 2017

Test

17 Jul

17.7.17!

Liu Xiaobo. Freitag, der 14.

14 Jul

Heute ist Freitag, der 14., und das allein reicht völlig.

Die Menschheit und Wolfgang Bosbach sind schon mal aufgestanden und rausgegangen.
Das hält ja keiner mehr aus.

Nazis wollen irgendwo in Thüringen protestieren.

Deniz Yücel ist immer noch im Gefängnis.

Chris Cornell ist immer noch tot.

Und

Liu Xiaobo ist in China gestorben.

Und seine Frau Liu Xia steht immer noch unter Hausarrest.
Was wird mit ihr geschehen?
Kann man da nichts tun?

Dann lieber einen echten Freitag, den 13.

Der kann gar nicht so schlimm sein!

 

14. Juli 2017

(Wolfgang B. verließ aus Protest die Maischberger-Talk Show (vom 12. Juli 2017; G20 in Hamburg und Jutta Ditfurth im Studio) und Liu Xiaobo ist Friedensnobelpreisträger und regimekritischer Schriftsteller in China. War.)

Was wirklich wichtig ist

13 Jul

The L WORD kommt zurück auf den Bildschirm.

Schöne Frauen, die sich küssen!

Da kann ja wohl keiner was gegen haben.
(Und wenn doch: Einfach umschalten.)

13. Juli 2017

In eigener Sache – PRIDE 2017

12 Jul

Liebe heterosexuelle Menschen,

in aller Kürze, weil es theoretisch keiner mehr hören kann, es aber praktisch so lange gesagt werden muss, bis alle Bescheid wissen:

Der homosexuelle Mensch ist auch nur ein Mensch wie du und ich.

Wir müssen es so lange sagen, bis sich keiner mehr dran stört und wir über die Straßen, zum Beispiel Berlins oder in irgendeinem kleinen Dorf auf dem Land, gehen können, Hand in Hand und womöglich noch mit Küsschen,

OHNE

beleidigt, angespuckt, getreten, zusammengeschlagen, vergewaltigt oder umgebracht

zu werden.

Das wäre sehr schön.

Wir müssen es so lange sagen, bis es euch, liebe heteronormativen Privilegierten, aus den Ohren kommt, und zwar so lange, bis ihr etwas verstanden habt und sich

niemand, niemand, niemand

mehr aufregt.

In Folgenden lose Gründe, warum die sogenannte homosexuelle Minderheit auch im Jahr 2017 laut werden muss:

Weil es immer noch Diskriminierung homosexueller Menschen gibt, weil es Homophobie gibt und Gefängnis- und Todesstrafen in viel zu vielen (Urlaubs-)Ländern.

Wie würden Sie sich fühlen?

STONEWALL WAS A RIOT.
Wir sind trotzdem für Frieden & Liebe und erinnern in Demut.
Stonewall was a riot. Übrigens nicht nur für Homosexuelle.

DieWeiler wünscht allen Menschen einen wunderbaren PRIDE und ein entspanntes Jahr mit Lebensfreude!

12. Juli 2017